Abschied

Der letzte Tag unseres Projektes im 2014. Morgen geht es wieder nach hause.
Es hat sich total gelohnt, dass wir heute nochmals in die psychiatrische Klinik gehen konnten. Durch mehrmalige Besuche in Galda de Jos sind uns der Betrieb und die Patienten vertraut.
Viele Bewohnerinnen und Bewohner kennen uns schon und auch wir sie. Auch das Personal ist uns nicht mehr unbekannt, so konnten wir heute unkompliziert gleich miteinander an die Arbeit gehen.

Mit einigen Patienten und den Mitarbeitern bildeten wir zwei Gruppen, mit dem Ziel, nochmals in Ruhe die Spiele und das Mal-& Werkmaterial auszuprobieren. Es war eine konzentrierte und fröhliche Stimmung. In der gemeinsamen Arbeit konnten wir mit den Fachpersonen verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung anschauen.
Wir haben ein gutes Gefühl, dass unser Besuch Anklang gefunden hat. Wir freuen uns, dass unsere Inputs von allen Beteiligten offen angenommen wurden und dass einige Anregungen gerne weitergeführt werden.

In Gesprächen in den heutigen Kleingruppen wurde uns von den Patienten immer wieder mitgeteilt (erstaunlicherweise oft in englisch, französisch oder gar deutsch), dass die herzliche Stimmung sehr geschätzt werde. Mehrmals wurden wir gefragt, ob und wann wir wieder kommen.

Unser Aufenthalt in Rumänien war intensiv und hoffentlich für alle etwas noroc.
Danke nochmals für eure Anteilnahme und Unterstützung!

Galda_6 Galda_3

Galda_2

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s